Panke-Schule
Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "Geistige Entwicklung"

Erzählenswertes aus dem Schuljahr 2022/23

Weihnachtsfeier am 13. Dezember 2022 in der MUR

Endlich gab es mal wieder eine schöne Weihnachtsfeier für alle Schüler*innen in der MUR. Alle Klassen haben Brötchen für unser Buffet belegt und wir haben gemütlich zusammen im Foyer gefrühstückt. Es wurden Weihnachtslieder gesungen, Weihnachtsrätsel gelöst und einige Schüler*innen haben sogar getanzt. Nach dem Frühstück konnten die Schüler*innen im gesamten Haus an verschiedenen Stationen kleine Geschenke für Weihnachten basteln, spielen oder lustige Weihnachtsfotos machen. 

Wir haben einen sehr schönen Vormittag zusammen verlebt!

Thomanerchor im Konzerthaus am 2. Dezember 2022

 

„Jauchzet frohlocket…“ hieß es am 2. Dezember 2022 für die M3 und die A2 im Konzerthaus.
Trotz abenteuerlicher Anreise und damit einhergehender Verspätung, wurden wir von Christine Mellich herzlichst begrüßt und noch leise in die liebevolle Einführung zur Generalprobe geführt.
Wir erfuhren Wissenswertes zum Werk und den Instrumenten und lernten selbst den ¾ Takt  anzugeben und eine Liedzeile zu singen.
Dann durften wir uns Plätze im großen Saal suchen und waren am Staunen über den Prunk des Raumes.
Da saß der Thomaner Knabenchor in Alltagskleidung, das war schon schön zu sehen. Dann drehte sich der Dirigent Andreas Reize zu den Schüler*innen und erklärte, warum der Bass gleich wütend singen wird und Maria frohgestimmt, was die Spannung auf das Werk erhöhte.
Nun durften wir die erste Kantate des Weihnachtsoratoriums hören, mit Pauken und Trompeten, mit Geigen und Cembalo, mit dem großartigen Chorklang und den beeindruckenden Solisten und mit der Freude, die die Musiker miteinander beim Musizieren hatten.
Gerne wären wir einfach sitzen geblieben. Und so fuhren wir voller Töne zurück in die Panke-Schule und sagen von Herzen danke an das Konzerthaus und C.Mellich, die uns dieses besondere Erlebnis ermöglichte.

 

Winterfest am 25. November 2022

In diesem Jahr haben wir nach langer Pause endlich mal wieder unser allbekanntes und beliebtes Winterfest gefeiert - wenn auch in kleinerer und bescheidenerer Version. Die Hauptsache war doch, dass alle Schüler*innen, Eltern und Pädagog*innen der Panke-Schule endlich mal wieder zusammenkommen. Es wurde gemeinsam gesungen, gegessen und getrunken und unsere Feuerschale lud zum Verweilen, Aufwärmen und zu netten Gesprächen ein. Es gab natürlich auch einen Verkaufsstand, an dem viele selbst gestaltete Produkte unserer Schüler*innen und unser leckerer Panke-Bienen-Honig erworben werden konnten. 

Alle hatten einen gemütlichen, vorweihnachtlichen Nachmittag. Im nächsten Jahr, in unserer neuen Schule, wird unser Winterfest sicher wieder im alten Glanz erstrahlen...

Schwimmfest am 24. November 2022

Nach zweijähriger coronabedingter Wettkampfpause ging es am Donnerstag, dem 24.11.2022, wieder hinein ins kühle Nass: das 31. Schwimmfest der Berliner Schulen mit dem Förderschwerpunkt „Geistige Entwicklung“ wurde von der Schule am Bienwaldring organisiert.

Das ließen sich unsere Schwimmer*innen nicht zweimal sagen. Und so machten wir uns mit einem Team aus 4 Schülerinnen (Frauenpower!) und 3 Schülern am Donnerstagmorgen von der Panke-Schule auf den Weg nach Neukölln ins Kombibad Gropiusstadt. Die Aufregung und die Freude auf den Wettkampf waren riesengroß!

Im Schwimmbad angekommen und umgezogen, ging es nach einer kurzen Begrüßung und Einweisung los: Insgesamt 84 Teilnehmer*innen aus 11 Schulen starteten gegeneinander. Bei den Wettkämpfen über 50 Meter Brust und 50 Meter Freistil sowie dem Streckentauchen gaben die Panke-Schüler*innen beim Schwimmen alles und feuerten Beckenrand die Wettkämpfer*innen lautstark an. Die geschwommenen Zeiten lagen bei vielen unserer Schwimmer*innen knapp über einer Minute. Manche schwammen die Strecken sogar in deutlich unter einer Minute. Großartig!

Nach dem Ende der Wettkämpfe warteten wir im Foyer des Schwimmbads auf die Siegerehrung. Wie würden die Schwimmer*innen einzeln und unser Team insgesamt abschneiden? Bei den Einzelwertungen reichte es bei uns (noch) nicht für eine Medaille. Umso gespannter waren wir auf die Mannschaftsentscheidung…
…und konnten unserem Jubel freien Lauf lassen: die Panke-Schule ist auf dem 4. Platz gelandet. Wir gratulieren unseren Schwimmer*innen Celine, Victoria, Pascal, Nele, Niklas, Ginger und Janne zu diesem hervorragenden Ergebnis!

Vielen Dank allen Kolleg*innen der Panke-Schule, die die Teilnahme der Schüler*innen ermöglicht haben. Danke auch an die Schule am Bienwaldring für die Organisation dieses schönen Wettbewerbs. Wir sind gerne im nächsten Jahr wieder dabei.

 

Generalprobenbesuch am 22.September 2022 im Konzerthaus


Am 22.9. waren wir wieder im Konzerthaus zu Gast, diesmal mit 2 Schülern aus der Klas-se M 2 und 3 Schüler*innen aus der Klasse A 1. Wir haben die Orchesterprobe zu Robert Schumanns Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 97 („Rheinische“) besucht. Die Generalprobe ist die letzte Probe vor der Aufführung am Abend.
Zuerst haben wir von der Musikpädagogin Leonie Hentschel und der Geigerin Karoline Bestehorn im Musikclub eine Einführung in die Sinfonie bekommen, selber Musik auf der Stuhllehne gemacht, einen Rhythmus mitgeklatscht, den Aufbau eines Orchesters kennen gelernt sowie etwas über den Komponisten Robert Schumann und die Arbeit des Dirigenten erfahren. Das war interessant! Es gab auch Tipps dazu, wann man bei einer Aufführung klatschen darf und was man bei Langeweile tun könnte. 
Dann sind wir in den Großen Saal gegangen und haben zugehört, wie jeder Musiker des Konzerthausorchesters schnell nochmal jeder für sich geübt hat. Das war ein Lärm! Als der Dirigent Pablo Heras-Casado herein kam, wurde es ganz still. Nach dem Einstimmen spielte das Orchester alle 5 Sätze der Sinfonie nacheinander.
Anschließend hat sich der Dirigent Zeit für uns genommen. Nele und Jason waren sehr mutig und haben dem freundlichen Pablo Heras-Casado Fragen am Mikrofon gestellt.
Das war ein tolles Erlebnis und uns war überhaupt nicht langweilig! Wir freuen uns auf die nächste Generalprobe und erinnern uns bis dahin an die Konzerthaus-Besuche mithilfe unserer Fotos.

 

Mini-Marathon am 24. September 2022 

Endlich war es wieder soweit: am Samstag, den 24.09.2022, sind wir mit 31 Schüler*innen und fast genauso vielen Begleitläufer*innen am Potsdamer Platz an den Start des Berliner Mini-Marathons gegangen. 

 

Unglaublich, wie viele Menschen unsere Teilnahme auch dieses Jahr wieder unterstützt haben: Eltern, Geschwister, Tanten und Onkel, Betreuer*innen, Einzelfallhelfer*innen, Partner*innen und erwachsene Kinder von Kolleg*innen und deren Freund*innen, ein echter Marathonläufer und natürlich zahlreiche Kolleg*innen aus unserem großartigen Team der Panke-Schule.

 

1.000 Dank euch allen!


Zusammen waren wir an die 100 Menschen. Wir waren bunt, wir waren laut, wir waren viele. Ob am Start, auf der Strecke oder am Ziel, wir waren nicht zu übersehen. Und das lag nicht nur an unseren leuchtend knallgrünen Trikots.
Wir sind wahnsinnig stolz auf unsere Läufer*innen. Sie haben wieder alles gegeben. Erschöpft und glücklich sind sie nach 4,21 km im Ziel angekommen. Ein Schüler nahm einen etwas anderen Weg als vorgesehen unter dem Motto „Abkürzen erlaubt! Hauptsache im Ziel ankommen“. Im Sinne der Inklusion kann es dafür selbstverständlich verschiedene Wege geben.

Wir gratulieren Angelique, Artur, Celine, Darius, Emily, Emyl, Emma, Erik, Fabian, Ginger, Heribert, Ida, Jason, Janne, Jasmin, Luca, Lucy, Linus und seinem Bruder Julian, Luise, Muammar, Nahom, Nina, Nele, Pascal, Paul, Sebastian, Samira und ihrer Freundin Nancy, Tordies, Tilmann, Vicky und ihrem Bruder Konstantin.
Und wir gratulieren unseren ehemaligen Schüler*innen Jason und Xenja und unserem Gast Luise. Sie gehörten zu unserem Team.

Und natürlich ist klar: Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei.

Viele unserer Unterstützer*innen halten sich den Termin 23.09.2023 schon jetzt frei. Wir tun es auch!

 BlauWasserWal am 20. September 2022

 Eine klingende Meeresexpedition für Violoncello, Posaune & Schattentheater

 

Nach so langer Zeit waren wir endlich wieder im Konzerthaus! Alle U-, M,- O- und A-Klassen erlebten im Werner-Otto-Saal eine wunderbare musikalische Klangreise, die uns einerseits das mythische Märchen von der Selkie-Frau im Schattentheater erzählte und uns andererseits mit geheimnisvollen Klängen in die Welt des Meeres entführte. Im blauen Licht, grünen Wellen, Algen und einer gemütlichen Steinlandschaft auf samtweichem Teppich wurden einige von uns liegender weise zum Träumen verführt. Andere haben den Augen- und Ohrenschmaus mit weit geöffneten Sinnen sitzend genießen können. Die Sounds und Klänge der Muschel, der Posaune und des Cellos ließen die Quallen, kleinen und großen, kugelrunden und länglichen Fische, Robben und Wale lebendig werden.

Einige von uns hatten im Anschluss noch ziemlich spezielle Fragen an die Künstler:innen und konnten ihrer Begeisterung im direkten Kontakt Ausdruck verleihen. Wir bedanken uns bei Christine Mellich für die Ermöglichung dieses wunderschönen Erlebnisses und freuen uns  auf die nächsten Veranstaltungen!

Sportfest am 1. September 2022

Weil es in den letzten Jahren so schön war, haben wir unser Sportfest auch in diesem Jahr wieder im SPOK Pankow veranstaltet. Alle Klassen haben die Sport-Anlage auf vielen verschiedenen Wegen erreicht und nachdem sich alle an der frischen Luft gestärkt hatten, ging es los. Viele Stationen warteten auf uns und ein großes Team war dafür da, um uns an den einzelnen Stationen zu begleiten. Gestartet wurde mit einer gemeinsamen Erwärmung auf der Wiese zu lauter Musik. Dann haben wir Tennis, Basketball, Leitertennis, Discgolf und Tischtennis gespielt, haben mit dem Bogen geschossen, Enten geangelt, gebowlt und einen lustigen Parcours absolviert und  konnten uns so richtig in der Hüpfburg austoben. Das war für alle ein schöner, bewegter Tag und für jeden war auf dem großen Gelände etwas dabei.